13. Spieltag 19/20 | SV Haunshofen – FC Seeshaupt 3:2 (1:1)

SA. 02.11.2019 / 14:00 Uhr

Hasan Koyun

Rasenplatz 1 mit Flutlichtanlage | Hauptstraße 60 | 82407 Haunshofen

60 Zuschauer


Im Spiel des SV Haunshofen gegen den FC Seeshaupt gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des SV Haunshofen. Die Überraschung blieb aus, sodass der FC Seeshaupt eine Niederlage kassierte. Für den Führungstreffer des SV Haunshofen zeichnete Stefan Steigenberger verantwortlich (26.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Maximilian Höcherl zum 1:1 zugunsten des FC Seeshaupt (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Anstelle von Lukas Neu war nach Wiederbeginn Andreas Tafersthofer für den SV Haunshofen im Spiel. Ernst Hutzler schickte Sebastian Piechatzek aufs Feld. Andreas Albrecht blieb in der Kabine. Jakob Andre verwandelte vor 60 Zuschauern den Strafstoß nach 60 Minuten eiskalt zur 2:1-Führung für den FC Seeshaupt. Beim SV Haunshofen ging in der 66. Minute der etatmäßige Keeper Florian Niemeier raus, für ihn kam Korbinian Steigenberger. Magnus Kroiher versenkte den Ball in der 74. Minute im Netz des FC Seeshaupt. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Steigenberger noch einen Treffer parat hatte (89.). Schließlich strich der SV Haunshofen die Optimalausbeute gegen den FC Seeshaupt ein.

Der SV Haunshofen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 40 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Heimmannschaft. Mit dem Erfolg macht es sich die Elf von Trainer Korbinian Steigenberger weiter in der Aufstiegsregion bequem. Der Ligaprimus ist seit vier Spielen unbezwungen. Die bisherige Spielzeit des SV Haunshofen ist weiter von Erfolg gekrönt. Der SV Haunshofen verbuchte insgesamt zehn Siege und zwei Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

Der FC Seeshaupt muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zehnten Platz angehen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Gast noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Am kommenden Sonntag trifft der SV Haunshofen auf den SV Unterhausen (14:15 Uhr), der FC Seeshaupt reist zur Zweitvertretung von FSV Höhenrain (12:30 Uhr).

 

Quelle: bfv.de

(MF)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *